•  
  •  

Auf den Tag genau 5 Jahre - vom 19. März 2011 bis 19. März 2016 amtete Brigitta Walpen als Präsidenten des SFV Schweizerischer Feldenkrais Verband (mit rund 400 Mitgliedern).

Eine lehr- und freudvolle, aber teilweise auch sehr intensive Zeit (hier an einer Vorstandssitzung 2012).

Sie freut sich nun, der Feldenkrais Methode selbst wieder vermehrt Aufmerksamkeit schenken zu können.

Der erste Beruf von Brigitta Walpen war Pharma-Assistentin. Später war sie während 15 Jahren zuerst im Kundendienst einer Handelsfirma für Autogarageneinrichtungen tätig, anschliessend konnte sie ihre Fähigkeiten in der Bundesverwaltung einsetzen. Ab Oktober 06 leitete sie während knapp 4 Jahren die administrativen Bereiche eines Wirtschaftsverbandes mit ökologischer Ausrichtung in Zürich. Anschliessend organisierte sie als Sachbearbeiterin Lehrabschlussprüfungen. Seit Mitte 2015 arbeitet sie als Sekretärin und Assistentin des Geschäftsführers in einem Betrieb für Management- und Strategie-Beratung.

Mitte der 90er-Jahre begann sie ihre vierjährige Ausbildung zur Feldenkrais-Pädagogin und schloss diese im Sommer 2000 ab. Damit hatte sie ein wundervolles Instrument gefunden, um über die Körperarbeit ihrer Berufung, der Arbeit mit Menschen, nachzukommen.

Am Ende einer entsprechenden Weiterbildung erhielt Brigitta Walpen im November 2011 den esa-Ausweis als Erwachsenen Sport Leiterin (esa = Erwachsenen Sport Adultes) und hat anfangs 2013 ihr Wissen aktualisiert.

Als Ergänzung dazu, um noch mehr auf die Anforderungen der Klienten im Alltag eingehen zu können, absolvierte sie 2009-2010 eine einjährige Ausbildung, um auch im Bereich Fitness-Gymnastik unterrichten zu können.

Im Herbst 2013 folgte die Ausbildung in Lichtbahnen-Therapie.



Die 18-monatige Weiterbildung zur Führungsfachfrau hat sie im 2006 als Klassenbeste abgeschlossen.

Nach mehrtägigen Kursen sammelte sie während zwei Jahren Erfahrungen als Moderatorin an Orientierungstagen für die Militärrekrutierung. Es folgten Einsätze als Moderatorin in den verschiedensten Bereichen (Workshops, z.T. auch d/f).

Zwischen 1975 und 1983 hat sie im damaligen FHD beim Fliegerbeobachtungs- u. Meldedienst FlBMD Militärdienst geleistet. Eine lehrreiche Zeit mit nachhaltiger Wirkung.

Die Erfahrungen, die sie im Laufe der Jahre gesammelt hat, auch durch ihre vielen Engagements, sind sehr vielfältig. Diese setzt sie ein für Seminare, Workshops und Einzelunterricht, insbesondere für Probleme, Anliegen und Verbesserungswünsche im Alltag ihrer Kundschaft.

Kontakt:

                       Brigitta Walpen
      Praxis Bümpliz
      Brünnenstr. 114
      3018 Bern

+41 (0)79 654 95 1641
      info(at)brigitta-bewegt.ch



LEITBILD

brigitta-bewegt steht für:

Beweglich sein: Die Dienstleistungen werden vor Ort erbracht: Bei Ihnen zu Hause oder in Ihrer Firma. Ihren Anliegen und Problemen im Alltag kann so 1:1 begegnet werden.

Bodenständig: Die Arbeitsweise ist nachvollziehbar und vernünftig. Gearbeitet wird mit den Geräten und Utensilien (beispielsweise einem Stuhl), die bei Ihnen vorhanden sind.
Die Ideen und Ausführungen sind realistisch.

Behutsamkeit: Achtsamer Umgang mit Personen und Gegenständen. Der gemeinsam eingeschlagene Weg ist gekennzeichnet durch gegenseitigen Respekt.
Ihre Individualität ist wichtig - es wird auf Ihre Wünsche und Anliegen eingegangen.

Betriebsweite: Sowohl private als auch juristische Personen zählen zur Kundschaft. Ab halbtägigen Aufträgen werden diese auch schweizweit übernommen.

Bus oder Bahn: Wo immer es möglich ist werden öffentliche Verkehrsmittel benutzt. Dies ist der Mindestbeitrag zur Erhaltung unserer Umwelt.